Die Digitalisierung hält nicht nur Einzug in die Industrie- und Arbeitswelt, sondern auch in viele Lebensbereiche. Daraus ergeben sich vielfältige Möglichkeiten und Chancen. Doch viele Menschen, sowie kleinere Unternehmen können den aktuellsten Entwicklungen derzeit nicht folgen. Deswegen hat die Initiative „Digital für alle“ den Digitaltag 2020 ins Leben gerufen. Der Aktionstag findet am Freitag, 19. Juni 2020 statt.

Deutschlandweit sollen an diesem Tag die verschiedensten Aspekte der Digitalisierung besprochen und diskutiert werden. Ziel ist es, die Digitalisierung erlebbar zu machen und die Menschen dabei zusammen zu bringen. Tatkräftige Unterstützung erhält die Initiative dabei von den mehr als 20 Partner-Organisationen. Darunter befinden sich neben dem AWO Bundesverband, bitkom und der Deutschen Forschungsgemeinschaft u.a. auch die ver.di, sowie der Bundesverband der Verbraucherzentrale. Dafür wird es in ganz Deutschland verschiedenste Veranstaltungen zur Digitalisierung geben: Das Programm reicht von Workshops über Diskussionen bis hin zu Festen und Vorführungen. Alle Teilnehmenden erwartet ein tolles Programm, eine Menge Expertise, sowie interessante Gespräche.

Des Weiteren besteht die Möglichkeit mit einer Aktion selbst Teil des Digitaltags 2020 zu werden und damit zur Unterstützung der Digitalisierung beizutragen. Dabei spielt es keine Rolle, ob als Privatperson, Verein, Unternehmen oder öffentliche Einrichtung. Wie das geht? Ganz einfach: Auf der Webseite zum Digitaltag füllen Sie das vorgegebene Formular aus und schon sind Sie und Ihre Aktion Teil des Aktionstages und werden auf der interaktiven Deutschlandkarte angezeigt.

Weitere Informationen zu „Digital für alle“ und dem Digitaltag 2020 finden Sie unter: https://digitaltag.eu oder auf den Social Media Kanälen:

Twitter DigitaltagDE
Facebook DigitaltagDE
Instagram digitaltag_de

So einfach kann Digitalisierung sein!