Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Wie Edge Computing die vorausschauende Wartung von Ventilen ermöglicht (MVP-Präsentation)

Der Anwendungsfall

Die sensorgestützte Überwachung von Ventilen stellt nicht nur in der Chip-Fertigung die unterbrechungsfreie Produktion sicher. Doch Defekte an Ventilen waren bei Challenge-Owner Globalfoundries – einem US-amerikanischen Halbleiterhersteller mit weltweit über 16.000 Mitarbeitern und dem größten und modernsten Halbleiterwerk Europas bislang nicht vorhersehbar. Fatal in Zeiten, in denen Chips Mangelware sind.

MVP in nur 3 Monaten – das Ergebnis der Digital Product Factory

Aufgabe: Die Überwachung von produktionskritischen Reinstwasserventilen – bisher durch Mitarbeiter vor Ort und in einem komplexen Analyseverfahren umgesetzt – soll durch eine geeignete, KI-basierte Sensorlösung ersetzt werden. Ziel ist es, mögliche Ausfälle frühzeitig erkennen und Wartungsprozesse besser planen zu können.

Lösung: Spezielle Sensoren liefern akustischen Daten, die mittels KI und Machine-Learning-Algorithmen direkt am Sensor ausgewertet werden. Die Weiterleitung der Daten in die Cloud und die übersichtliche Darstellung in Dashboards erfolgt mit der Plattform „Cloud Shopfloor Intelligence“.

Ergebnis: Dank der skalierbaren Edge-Computing-Lösung werden beginnende Defekte nun frühzeitig erkannt. Wartungsmaßnahmen können effektiv geplant und Ausfallzeiten reduziert werden. Die Überwachung der Ventile ist auch bei einem kurzen Aussetzen der WLAN-Verbindung in Echtzeit möglich und wird mittels eines übersichtlichen Dashboards visualisiert.

Melden Sie sich hier an.