In Zeiten der Globalisierung steht auch die Wirtschaft immer wieder auf dem Prüfstand. Herausforderungen und Probleme stehen neuen Chancen gegenüber, Risiken müssen abgeschätzt und Potenziale ausgeschöpft werden. Es wird immer wichtiger, auf kurzfristige Ereignisse adäquat reagieren zu können und konkurrenzfähig zu bleiben. Ein zentraler Aspekt dafür spielt die Vernetzung von Mensch und Maschine untereinander. Die Industrie 4.0 wird auch hierzulande immer wichtiger und schafft Mehrwerte für Unternehmen.

Um den Einstieg in die Thematik leichter zu machen, hat die Plattform Industrie 4.0 es sich zur Aufgabe gemacht, Unternehmen beim Ausbau zu unterstützen. Gemeinsam mit der Allianz Industrie 4.0 Baden-Württemberg, der IHK Region Stuttgart, sowie dem VDI Landesverband Baden-Württemberg entstand daher erstmalig der diesjährige Industrie 4.0-Tag Baden-Württemberg. Die Anmeldung ist kostenlos und online möglich. Auf die Teilnehmenden wartet ein ein interessantes Programm: Von direkten Erfahrungen und Expertenwissen, bis hin zu exklusiven Informationen der Plattform Industrie 4.0, sowie einer Podiumsdiskussionen über Chancen und Risiken künstlicher Intelligenz.

Datum: 31. März 2020
Uhrzeit: 10.00-17.00 Uhr
Ort: IHK Region Stuttgart, Jägerstraße 30, 70174 Stuttgart

Weitere Informationen zur Veranstaltung und Anmeldung finden Sie hier.