Labs Network Industrie 4.0 e.V. (LNI 4.0) ist erstmalig rein digital auf der HANNOVER MESSE 2021 vertreten und unterstützt mit 120 Use Cases und Demonstratoren den deutschen Mittelstand

Labs Network Industrie 4.0 e.V. präsentiert auf der HMI digital vom 12. bis 16. April 2021 im virtuellen Raum Chancen von Industrie 4.0-Anwendungen für KMU. Gezeigt werden Demonstratoren zum Thema TSN (Time-Sensitive Networking), Verwaltungsschale und Companion Specifications sowie innovative Formen der Berufsausbildung in der Informatik. Besonders vertieft wird das Thema TSN in einem von Expertinnen und Experten durchgeführten Livestream.

LNI 4.0 informiert über Erprobungsmöglichkeiten in vielfältigen Testszenarien, sogenannten Use Cases, aus dem LNI 4.0-Netzwerk. Mit inzwischen 120 Use Cases aus und für den deutschen Mittelstand deckt LNI 4.0 alle relevanten Themen der diesjährigen HMI ab, darunter Interoperabilität und Digitaler Zwilling, Künstliche Intelligenz, Big Data, Datenökonomie, Steuerungstechnik, Antriebstechnik, industrielle Kommunikation und mechanische Infrastruktur – und dies auch durch Ausbildungsbeispiele. Auf diese Weise kann LNI 4.0 dem deutschen Mittelstand Anwendungsbeispiele aus der Praxis als sinnvolle Ideen zur Projektumsetzung anbieten und auf dem Weg zum digitalen Wandel und Industrie 4.0 unterstützen. Zusätzlich stehen die Experten von LNI 4.0 am virtuellen Informationsstand dem Fachpublikum aus dem Deutschen Mittelstand für Fragen und einen intensiven Austausch zur Verfügung.

Am Messe-Donnerstag, 15.04.2021, präsentiert von 11:00 bis 12:00 Uhr das TSN-Testbed seine neuesten Ergebnisse in einem Live-Stream, der direkt von der Hannover Messe ausgestrahlt wird. Die Live-Sendung trägt den Titel Global cross-vendor LNI TSN testbed applicable for heterogenous applications und erläutert die neutrale, herstellerübergreifende Erprobung der TSN-Technologie bei LNI 4.0.

Die Pressemitteilung finden Sie hier. Click here to download the press release in English.

Bildnachweis: Deutsche Messe AG