Labs Network Industrie 4.0 e.V. ist ein Partner der Plattform Industrie 4.0. Der vorwettbewerbliche und gemeinnützige Verein unterstützt KMU und dient als Dialog-, Kompetenz- und Experimentierplattform. Über Testfelder können Unternehmen Industrie 4.0-Anwendungen risikolos testen. In einem Anwendungsfall testen Forscher aus Australien und Deutschland nun gemeinsam innovative Anwendungen von Faserverbundwerkstoffen. Das Projekt wird im Forschungscampus ARENA 2036 umgesetzt.

Ein Kooperationspartner ist die Swinburne University of Technology in Australien, die digitale Fertigungstechnologien im Umfeld von Karbonfasern entwickelt. Aus Deutschland bringt die Universität Stuttgart ihre wissenschaftliche Expertise im Bereich Faserverbundwerkstoffe ein. Ebenfalls eingebunden ist die Hochschule Weingarten, die eine Anwendung von erweiterten Faserverbundwerkstoffen in der Fahrzeugtechnik vorbereitet hat und in der ARENA 2036 e.V. begleitet. Nun folgt der nächste Schritt Richtung Anwendung: Die Umsetzung in eine prototypische Demonstration wird in der neu errichteten Fabrikhalle der Arena 2036 durchgeführt und befindet sich voll in der Realisierung.

 

zum vollständigen Artikel